Aktuelle News

Wolfgang Zwanzger – Datenschutz und Informationssicherheit 01.04.2021, 13:12

Ihr Berater für Datenschutz und Informationssicherheit

 

 

Sie sind ein national oder international operierendes, mittelständisches Unternehmen?

Sie haben erkannt, dass die Investition in die Sicherheit und den Schutz Ihrer Kundendaten einen Wettbewerbsvorteil darstellen?

Ihre Geschäftsgeheimnisse möchten Sie möglichst gut vor Datendiebstahl schützen?

Sie wollen ein ganz bestimmtes Thema im Bereich Datenschutz oder Informationssicherheit lösen?

Der Schutz von Daten, sowohl der Ihrer Kunden wie auch Ihre eigenen Daten, sichert Ihr Kapital!

Als Berater für Datenschutz und Informationssicherheit unterstütze ich Sie im Rahmen von Fragen zum Thema Datenschutz sowie bei Projekten zur Einführung von Informationssicherheitssystemen.

 

Beratung Datenschutz

  • Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Datenverarbeitungs-Programme;
  • Schulung der Mitarbeiter;
  • Bearbeitung von fachlichen Anfragen von Mitarbeitern, Kunden etc.;
  • Beratung der Geschäftsführung, der Mitarbeiter und Fachbereiche über technische und organisatorische Maßnahmen;
  • Überprüfung der Anforderungen bei Dienstleistern z. B. im Rahmen der Auftragsverarbeitung;
  • Erarbeitung, Vorschlag und Pflege von Richtlinien oder eines Datenschutz-Handbuchs;
  • Kontrolle und Wahrung der Rechte Betroffener;
  • Überwachung bei der Führung von Übersichten/Verfahrensverzeichnissen;
  • Unterstützung bei der Risikobewertung und der Datenschutz-Folgenabschätzung;
  • Unterstützung bei der Meldung von Datenpannen an die Aufsichtsbehörden;
  • Erstellen eines Tätigkeitsberichts.

Berater IT-/Informationssicherheit

  • Unterstützung bei der Einführung der DIN EN ISO / IEC 27001:2017-06 und DIN EN ISO/IEC 27002:2013
  • Sicherheitsprozesse steuern und koordinieren,
  • Erstellen von Dokumentationen wie z. B. Unternehmenspolitik, Richtlinien, Leitlinien, IT-Konzepte,
  • Die Leitung bei der Erstellung der Sicherheitsleitlinie unterstützen,
  • Die Erstellung des Sicherheitskonzepts und zugehöriger Teilkonzepte und Richtlinien koordinieren,
  • Realisierungspläne für Sicherheitsmaßnahmen anfertigen sowie ihre Umsetzung initiieren und überprüfen,
  • Der Leitungsebene und anderen Sicherheitsverantwortlichen über den Status der Informationssicherheit berichten,
  • Sicherheitsrelevante Projekte koordinieren,
  • Sicherheitsrelevante Vorfälle untersuchen sowie
  • Sensibilisierungen und Schulungen zur Informationssicherheit initiieren und koordinieren.

Qualifikationen

Fähigkeiten und Kenntnisse

  • Datenschutz/DSGVO
  • Informationssicherheit
  • ISO/IEC 27001 und 27002
  • ISMS
  • Informations-Sicherheits-Management
  • Information Security Control
  • Bank und Sparkassen Know-How
  • Einsatz von Datenverarbeitung für eine bessere Gesundheitsversorgung
  • Prozessberatung
  • Projekt Management
  • Linux/Linux Administration
  • Python3
  • Englisch verhandlungssicher

Ausbildung

  • Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH)
  • Bankkaufmann
  • Zertifikat: „Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV zertifiziert“ (nach den Richtlinien der TÜV SÜD Akademie GmbH)
  • Zertifikat: „Information Security Foundation according to ISO/IEC 27001 zertifiziert“ (nach den Anforderungen der TÜV SÜD Akademie GmbH)
  • Zertifikat: “Information Security Officer – TÜV according to ISO/IEC 27000 series”
  • Zertifikat: "Information Security Auditor/Lead Auditor - TÜV
  • Zertifikat: “Understanding the GDPR” by University of Groningen
  • Zertifikat: “Using clinical health data for better healthcare” by The University of Sydney
  • Zertifikat: “LFS101x: Introduction to Linux” by LinuxFoundationX
  • Zertifikat: “Python Basics for Data Science” by IBM

Kontakt

Datenschutz und Informationssicherheit

Wolfgang Zwanzger

Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH)

 

Zangmeisterstr. 11, 82216 Maisach

Telefon: (0 81 41) 22 64 82)

 

E-Mail: w.zwanzger@zwanzger-it-security.de

Web: https://www.zwanzger-it-security.de

 

 

 

 

Schnitzeljagd 2020 26.03.2021, 08:49

Der geplante Aktionstag der Stadt Fürstenfeldbruck am 24.10.2020 musste leider aufgrund der Corona-Entwicklung abgesagt werden. 

Hierfür hatte sich auch der Gewerbeverband Fürstenfeldbruck eine Beteiligung überlegt. Entwickelt wurde eine digitale Schnitzeljagd durch die Stadt.

Nachdem die Vorbereitungen bereits getroffen waren, hat sich der Gewerbeverband entschieden die Schnitzeljagd dennoch durchzuführen. Dabei werden 15 Fragen zu Geschäften und Betrieben in Fürstenfeldbruck gestellt. Lösungshinweise sind bei den Betrieben vor Ort zu finden. Es gibt hier keine Bedenken einer Infektionsgefahr. Die Suche erfolgt komplett kontaktlos, da sie ausschließlich im Freien stattfindet. Jeder kann mit seinem Smartphone kostenlos teilnehmen zu einer beliebigen Uhrzeit. Einfach www.gewerbeverband-fuerstenfeldbruck.de. aufrufen und loslegen. Die Aktion findet statt vom 02.11. - 30.11.2020 und ist damit auch eine ideale Beschäftigung für die Kinder in den Ferien.

Die eingegebenen Lösungen werden sofort auf dem Smartphone angezeigt und wer alles richtig hat, nimmt an einer Verlosung teil. Zu Gewinnen gibt es Gutschein von Brucker Betrieben. Der Gewerbeverband wünscht alles Gute und viel Spaß bei der digitalen Schnitzeljagd!

Digitale Schnitzeljagd 2020 07.12.2020, 22:46

 

Der geplante Aktionstag der Stadt Fürstenfeldbruck am 24.10.2020 musste leider aufgrund der Corona-Entwicklung abgesagt werden. 
Hierfür hatte sich auch der Gewerbeverband Fürstenfeldbruck eine Beteiligung überlegt. Entwickelt wurde eine digitale Schnitzeljagd durch die Stadt.


Nachdem die Vorbereitungen bereits getroffen waren, hat sich der Gewerbeverband entschieden die Schnitzeljagd dennoch durchzuführen. Dabei werden 15 Fragen zu Geschäften und Betrieben in Fürstenfeldbruck gestellt. Lösungshinweise sind bei den Betrieben vor Ort zu finden. Es gibt hier keine Bedenken einer Infektionsgefahr. Die Suche erfolgt komplett kontaktlos, da sie ausschließlich im Freien stattfindet. Jeder kann mit seinem Smartphone kostenlos teilnehmen zu einer beliebigen Uhrzeit. Einfach www.gewerbeverband-fuerstenfeldbruck.de. aufrufen und loslegen.

Die Aktion findet statt vom 02.11. - 30.11.2020 und ist damit auch eine ideale Beschäftigung für die Kinder in den Ferien.

HIER GEHT ES DIREKT ZUR SCHNITZELJAGD


Die eingegebenen Lösungen werden sofort auf dem Smartphone angezeigt und wer alles richtig hat, nimmt an einer Verlosung teil. Zu Gewinnen gibt es Gutschein von Brucker Betrieben.

Der Gewerbeverband wünscht alles Gute und viel Spaß bei der digitalen Schnitzeljagd!

Impressionen vom Unternehmerdinner 2020 sowie der Jahreshauptversammlung 29.10.2020, 21:18

 

Fürstenfeldbruck – In Zeiten von Corona hat der Brucker Gewerbeverband heuer die Jahreshauptversammlung und das jährliche Unternehmerdinner zusammengelegt. So konnte der erste Vorsitzende des Verbandes, Franz Höfelsauer, am ersten Oktober im Marthabräusaal rund 50 Gewerbetreibende und Selbständige zu der Doppelveranstaltung begrüßen.

Neben dem Jahresbericht über die Aktivitäten des Gewerbeverbandes standen ein Vortrag des Geschäftsführers der Mahavi-Group, Markus Bauer, mit dem Thema „Marke 2.0 – Fit für die Zukunft“ sowie ein kulinarisch umrahmter Gedankenaustausch im Mittelpunkt der Veranstaltung.

„Ich freue mich, dass es uns doch gelingt, immer noch neue Mitglieder zu gewinnen“, begrüßte Höfelsauer 13 neue Mitglieder. Dann rief der Vorsitzende die Veranstaltungen des vergangenen Jahres den Gästen in Erinnerung. Beginnend mit dem Zeugnisfest, über die Sommerrallye, dem Unternehmerdinner bei den Stadtwerken spannte Höfelsauer den Bogen bis hin zur Weihnachtsaktion des Gewerbeverbandes, dem „Sterne-Sammeln“.

„Und dann kam Corona“, schilderte Höfelsauer den Lockdown. „Einzelhandel, Gastronomie, Schulen, alles geschlossen. Ein Horror für unsere Betriebe.“ Zugelassen war nur noch der Service über Abholung und Lieferung. Der Gewerbeverband richtete eine Internetseite „Wir in Bruck“ ein, wo die Betriebe ihre Leistungen und Angebote sowie Geschäftszeiten kostenlos einstellen konnten. Man habe die Seite stark beworben, so dass schnell ein Angebot von 124 Betrieben für die Bevölkerung bereitstand. Zudem wurden auch die Betriebe über die Soforthilfen informiert.

Viele Veranstaltungen wie die Osterbrunnen und Osteraktion, Unternehmerfrühstück, Sommerfest und auch das Zeugnisfest mussten wegen der Pandemie abgesagt werden. Lediglich der Blumenschmuck an der Hauptstraße, der erstmals bis über die Amperbrücke reichte, konnte durchgeführt werden. Die Prämierung der Geschäfte, die sich vorbildlich den Sommer über die Blumen gekümmert haben, werden zeitnah einen Blumengutschein erhalten.

„Wir sind finanziell für die Zukunft trotz Corona gut gerüstet“, teilte Schatzmeister Johann Buchfelner nach Abgabe des Kassenberichts bekannt, so dass die beiden Kassenprüfer, Robert Fedinger und Martin Huber, der Versammlung die Entlastung bedenkenlos empfehlen konnten, die letztlich auch ohne Gegenstimme erfolgte.

Der digitale Unternehmer-Talk soll zukünftig alle zwei Wochen als Stammtisch im Marthabräu stattfinden, berichtete der stellvertretende Vorsitzende, Carsten Schuchhardt, zu dem jeder Unternehmer eingeladen ist, um zwanglos über aktuelle Themen zu sprechen. Beisitzer Mike Trommer wünschte sich, dass nicht nur die Unternehmer kommen sollten, sondern auch solche Persönlichkeiten daran teilnehmen sollten, die für das Gewerbe und die Betriebe wichtig sind. „Unser ehrgeizigstes Projekt im kommenden Jahr wird die digitale App sein“, teilte Schuchhardt mit. Damit soll eine Art Gutscheinkarte für Bruck auf den Markt gebracht werden, um das Gewerbe vor Ort zu stärken.

„Nur wenn wir gemeinsam etwas unternehmen, dann bewegen wir auch etwas in der Stadt. Und da zähl ich wie immer ganz fest mit euch“, beendete Höfelsauer die Jahreshauptversammlung.

Nach dem gemeinsamen Dinner gab Markus Bauer als Geschäftsführer der Mahavi-Group einen hochinteressanten Einblick über das vor fünf Jahren gegründete Brucker Unternehmen, das sich auf gastronomische Markenarchitektur, Vermarktung von Eventlocations, Markenkommunikation und Markenentwicklung spezialisiert hat.

 

 Copyright für den Text sowie die Bilder liegt bei Dieter Metzler

Nachbarschaftspreis 2020 - Jetzt abstimmen! 24.09.2020, 15:08

Liebe Fürstenfeldbrucker/innen,

In schwierigen Zeiten hält unsere schöne Stadt zusammen! Dies hat das Projekt Corona Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck eindrucksvoll bewiesen. Das die Leistung von allen Beteiligten herausragend war steht außer Frage, wird nun aber mit der Nominierung zum Nachbarschaftspreis unterstrichen. So vielen wurde in den schwierigen Zeiten von Corona durch die Initiative geholfen, nun kann man sich mit kurzem Zeiteinsatz dafür bedanken. Geben Sie der Corona Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck ihre Stimme beim Nachbarschaftspreis, Jetzt! Das dauert keine fünf Minuten und ist ein großes Zeichen der Wertschätzung, vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 Nachbarschaftspreis%20Plakat.jpg