Aktuelle News

Unternehmerdinner 2018 05.11.2018, 12:41

Fürstenfeldbruck – Unternehmer trifft Unternehmer – diesmal fand das jährliche Dinner des Brucker Gewerbeverbandes am 18.10.2018 bei der Firma ESG – Elektroniksystem- und Logistik-GmbH im Brucker Westen statt. Franz Höfelsauer, der erste Vorsitzende des Gewerbeverbandes, freute sich, dass 50 Gewerbetreibende und Selbständige seiner Einladung Folge geleistet hatten.

Bei der kulinarisch umrahmten Veranstaltung stand neben einem kreativen Gedankenaustausch in erster Linie das Knüpfen von neuen Kontakten sowie das Vertiefen der Geschäftsbeziehungen im Fokus, oder wie es Höfelsauer ausdrückte, „Zeit zum Netzwerken.“

 

Bastian Kubitze BDS Ortsverband FürstenfeldbruckMit dem Hinweis auf den neuen Pocketplan, einem Ministadtplan, begann die Vorstellung der Aktivitäten aus dem zurückliegenden Jahr, die Beisitzer Bastian Kubitza den Mitgliedern im Zeitraffer in Erinnerung rief. Auch im Jahr 2019 werde der Gewerbeverband an seinen jährlichen Veranstaltungen wie Unternehmerfrühstuck, Unternehmer-Kolleg, die Osteraktion, die Teilnahme an der Autoschau und der Modenacht, sowie die Blumenaktion in der Hauptstraße Brucks, die Sommer-Rallye, das Zeugnisfest, Brunnenfest im Brucker Westen, die Weihnachts-Aktion und am Ausbau des City-WLAN festhalten. Zur Stärkung der Kaufkraft überlegt sich der Verband die Einführung eines FFB-Gutschein-Verfahrens, wie, das wird noch in einem Arbeitskreis erörtert.

 

Ulrich Joachim Müller ESG bei der Vorstellung des Unternehmens„Dedicated to solutions“, der besten Lösung verpflichtet, so lautet der Anspruch der ESG an die eigene Arbeitsweise. Ulrich-Joachim Müller, PR-Verantwortlicher der im Brucker Westen angesiedelten Zentrale des Weltunternehmens, nutzte die Gelegenheit und stellte den staunenden Gästen die Firma vor. Seit fünfzig Jahren entwickelt, integriert und betreibt die ESG komplexe, sicherheitsrelevante Elektronik- und IT-Systeme für Militär, Behörden und Unternehmen. Mit ihren Logistiklösungen sorgt das Unternehmen für eine hohe Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit dieser Systeme im Einsatz. Die Cyber- und IT-Services leisten dabei einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Cyber-Raum. Unter anderem gehören Firmen der Automobil-, der Luftfahrtindustrie und aus den Bereichen Gebrauchs- und Investitionsgüter zu den Kunden. Heuer wurde die ESG bereits zum siebten Mal mit dem Gütesiegel von Top 100 ausgezeichnet und gehört damit weiterhin zu den innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands. 

 

Zauberkünstler Stefan Schmitt Unternehmerdinner 2018Nach dem hochinteressanten Vortrag über die ESG und einem gemeinsamen Abendessen sorgte der Brucker Zauberkünstler Stefan Schmitt quasi für Magisches nach dem Dinner, entführte die Gäste ins Reich der Mentalmagie. Für seinen Auftritt, der zugleich den Weg ebnete, um anschließend die Zeit zum Ratschen einzuläuten bzw., wie Höfelsauer sagte, zu Netzwerken, erntete Schmitt viel Erstaunen und großen Beifall.


Kostenfreies WLAN am Klinikum Fürstenfeldbruck 26.07.2018, 08:40

Der Wartebereich der Zentralen Notaufnahme im Klinikum Fürstenfeldbruck ist jetzt auch an das öffentliche City Wlan FFB angeschlossen. Somit können die Patientinnen und Patienten kostenfreies WLAN nutzen.

Inbetriebnahhme des City-WLANs im Klinikum Fürstenfeldbruck
(v.l.n.r.: Marcus Schlund/Klinikum-FFB, Alfons Groitl/Klinikum-FFB, Franz Höfelsauer/Gewerbeverband-FFB,
Matthias Donner/Gewerbeverband-FFB)

Die Kosten für die Bereitstellung der technischen und EDV-technischen Ausrüstung und den Betrieb trägt das Klinikum. Entstanden ist die Einbindung in das City Netzwerk aufgrund der Initiative des Gewerbeverbandes Fürstenfeldbruck. Derzeit sind neben dem Wartebereich der Zentralen Notaufnahme, die Brucker Hauptstraße, der Leonhardsplatz und der Geschwister-Scholl-Platz in der Buchenau an das Netzwerk angeschlossen. Der Gewerbeortsverband möchte mit dem kostenfreien Wlan den Bürgerinnen und Bürgern und den Geschäften einen besonderen Service anbieten.

Der Zugang ist einfach. Auf dem Smartphone unter „Einstellungen“ WLAN auswählen, City- WLAN-FFB aussuchen und auf „verbinden“ klicken. Und schon kann man lossurfen.


Neuwahlen beim Gewerbeverband 04.07.2018, 15:14

Die Mitglieder des Gewerbeverbandes Fürstenfeldbruck haben am 25. Juni 2018 im Brauhaus Bruck einen neuen Vorstand gewählt.

Vorstand des BDS Ortsverbands Fürstenfeldbruck 2018
V.l.n.r. Mike Trommer, Vitus Würstle, Matthias Donner, Franz Höfelsauer, Bastian Kubitza, Carsten Schuchhardt, Werner Pfab
(Alle Fotos: Dieter Metzler)

Von der alten Vorstandschaft wurden der erste Vorsitzende Franz Höfelsauer und Schatzmeister Werner Pfab in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Der zweite Vorsitzende Josef Greppmair trat nicht mehr an. Für ihn wählten die 20 anwesenden Mitglieder Schriftführer Carsten Schuchhardt zum neuen Stellvertreter. Seinen Schriftführerposten nimmt für die nächsten drei Jahre Matthias Donner wahr, der dafür als Kassenprüfer ausschied. Bestätigt als Kassenprüfer wurde Robert Fedinger, neu ins Amt gewählt wurde Martin Huber. Zum erweiterten Vorstand zählen Mike Trommer, Bastian Kubitza und Vitus Würstle.

Bericht des Ortsverbandsvorstands Franz HöfelsauerBevor der Bezirksgeschäftsführer des Bundes der Selbständigen, Uwe Jennerwein aus Bad Tölz, die Wahl durchführte, gab Höfelsauer seinen Rechenschaftsbericht ab. Dabei erfuhren die anwesenden Mitglieder über die zahlreichen Aktivitäten, die der Gewerbeverband im Laufe des Jahres initiiert bzw. bei denen er mitwirkt. Dabei spannte Höfelsauer den Bogen von der Osteraktion über die Autoschau und Modenacht, dem Zeugnisfest, die Sommerrally, dem Brunnenfest bis hin zur Weihnachtsaktion „Sternesammler“ sowie einiger Veranstaltungen mit Vorträgen über Arbeitssicherheit, Cybersicherheit und dem Thema „Loslassen für Führungskräfte, Verantwortung für Mitarbeiter“.

 
Auch die Aktion „Fürstenfeldbruck blüht“ brachte dem Verband viel Lob ein. 170 Blumentöpfe zieren seit dem vergangenen Jahr die Hauptstraße und neuerdings auch die Schöngeisinger Straße beim Modehaus Fuchsweber. „Die Aktion war nur möglich, weil die Geschäfte das Gießen übernommen haben“, dankte Höfelsauer für die Unterstützung durch die Geschäfte. Auch das vom Gewerbeverband initiierte öffentliche WLAN im Stadtbereich und am Geschwister-Scholl-Platz wird zukünftig in der Notaufnahme des Kreiskrankenhauses zu empfangen sein. Auch von zahlreichen neuen Mitgliedern berichtete Höfelsauer. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 105 Mitglieder, wobei noch knapp 100 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „FFB ist besser“ dazu zählen.

Insgesamt elf Betriebe standen zur Ehrung für eine langjährige Mitgliedschaft an. Sechs Betriebe für zehn Jahre, ein Betrieb für 15 Jahre, zwei Betriebe für 25 und zwei Betriebe für 45 Jahre. Ludwig Weiß vom Romantikhotel zur Post nahm unter den Applaus der anwesenden Mitglieder vom ersten Vorsitzenden eine Ehrenurkunde für 45-jährige treue Mitgliedschaft entgegen, alle übrigen hatten aus Zeitgründen abgesagt.

Am Ende der Veranstaltung ergab sich wie schon bei der Versammlung vor einem Jahr erneut eine Diskussion, wie man mit einem fortschrittlichen System, beispielsweise der Einführung von Bonus- oder Kundenkarten oder auch einer App die Kaufkraft in der Stadt und im Landkreis stärken könnte. Diskutiert wurde dabei über die Olchingplus-Card und über das vom Stadtmarketing Ravensburg eingeführte System. Am Ende kam man überein, sich in Kürze der Angelegenheit intensiv anzunehmen und dabei auch externen Sachverstand zu Rate zu ziehen. 


Theobald Vertriebsgesellschaft für Büroeinrichtung und Arbeitsschutz mbH 23.04.2018, 12:04

Büroplanung Theobald Arbeitsschutz

Ihr regionaler Fachhandelspartner mit hochwertigen Produkten und umfangreichem Kundenservice. Als traditionsreiches Familienunternehmen verfolgen wir das Motto "Gutes aus einer Hand". Viele klein- und mittelständische Kunden, Handwerksbetriebe, Konzerne und öffentliche Verwaltungen schätzen seit Jahren unsere Kompetenz und Zuverlässigkeit. Im Vordergrund stehen unsere Kunden mit Ihren Fragen, Wünschen und Bedürfnissen, bei uns wird persönliche Betreuung groß geschrieben.

Seit nun mehr 30 Jahren planen wir individuelle Büro- und Objekteinrichtungen nach Kundenwusch. Vom Einzelbüro über die Ausstattung von Großraumbüros bis hin zu Objekten in öffentlichen Verwaltungen, Schulen und Krankenhäusern, unser Angebot ist weitreichend und die Umsetzung erfolgt aus Profi-Hand. Wir übernehmen die komplette Beratung, Planung und Montage und stehen Ihnen mit umfangreichen After-Sales-Serviceleistungen auch nach Ihrem Kauf noch persönlich zur Verfügung. Großen Wert legen wir auf die Herkunft und Qualität unserer Produkte – Made in Germany steht im Fokus. Unter dem wichtigen Gesichtspunkt der ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung erhalten Sie bei uns auch Sitzmöbel, die durch die Deutsche Rentenversicherung oder andere Träger zuschussfähig sind.

Flyer "Theobald Büro-Planung" herunterladen »

Im Jahr 2006 haben wir unsere Firma um die Abteilung Arbeitsschutz erweitert. Seither stehen wir unseren Kunden mit einer großen Markenvielfalt und Produktangebot in unterschiedlichen Preisklassen zur Seite. Sie erhalten bei uns neben Arbeitskleidung auch die komplette Bandbreite an Persönlicher Schutzausrüstung sowie Einwegartikeln. Da ein einheitlicher Auftritt immer mehr an Wichtigkeit gewinnt bieten wir Ihnen auch Veredelung durch Druck und Stick an. Auch in diesem Unternehmensbereich liegt bei uns das Augenmerk auf einem umfassenden Kundenservice. Wir bieten für unsere regionalen Kunden unter anderem eine kompetente Beratung persönlich vor Ort, bis 25km versandkostenfreie Lieferung sowie Musterteile zur Ansicht zur besseren Produktauswahl. In unserem Ladengeschäft in Emmering haben wir etliche Produkte zur direkten Mitnahme auf Lager.

Flyer "Theobald PSA & Arbeitskleidung" herunterladen »


Sie finden uns unter folgender Adresse:

Neufeldweg 11, 82275 Emmering
Tel.: +49 (8141) 51 20 57
Tel.: +49 (8141) 53 49 836
info@buero-theobald.de 

Besuchen Sie auch gerne unsere Webseite, hier finden Sie auch die bei uns erhältlichen Artikel: https://www.buero-theobald.de/ 

Öffnungszeiten: 

Montag – Donnerstag: 08.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 18.00 Uhr 

Bitte kontaktieren Sie uns kurz unter 08141 / 5349836 bevor Sie uns besuchen, da wir für unsere Kunden auch im Außendienst unterwegs sind. Natürlich sind wir nach Vereinbarung auch früher oder später für Sie da.